Welcome, skip to the content.

Neben dem Känguru ist der Koala der bekannteste Tierbotschafter des Roten Kontinents. Da er sich ausschließlich von wenigen Eukalyptusarten ernährt, verbringt er die meiste Zeit auf Astgabelungen in den Baumwipfeln. Es braucht ein wenig Übung, um die runden Fellknäuel auszumachen  – doch schon bald sieht man sie vor allem an der Great Ocean Road und in Gippsland in den Bäumen dösen.

Da Eukalyptus nur wenige Nährstoffe bereitstellt, schlafen Koalas bis zu 20 Stunden am Tag und bewegen sich auch im Wachzustand nur langsam. Die größte Chance sie beim Klettern und Blätter knabbern zu sehen, besteht nachts. Sieht man sie am Boden, sind sie lediglich auf der Durchreise zum nächsten Eukalpytusbaum.

Feste Partnerschaften gibt es nicht, jedes Jahr werden die Karten bei der Paarung neu gemischt. Ein Baby verbringt bis zu sieben Monate im Beutel, bevor es erstmals selbständig herauskrabbelt. Nach knapp 12 Monaten geht es dann komplett seiner eigenen Wege.

Obwohl in anderen Bundesstaaten Koalas bereits zu den bedrohten Arten zählen, wächst die Population in Victoria stetig. Begünstigt vom feuchten, gemäßigten Klima werden Koalas hier bis zu 14 Kilogramm schwer, während ihre nördlichen Verwandten nur bis zu 8 Kilogramm auf die Waage bringen und ein kürzeres, dünnes Fell haben.

Ihre Suchkriterien ergaben keine Ergebnisse.

Bitte ändern Sie Ihre Suchbegriffe oder Suchfilter und versuchen Sie es noch einmal.

Entdecken

Nationalparks & Reservate

Tower Hill Wildlife Reserve

Der alte Vulkankrater Tower Hill ist ein Tierparadies: In dem Park fühlen sich Koalas, Emus, Kängurus und viele Vogelarten heimisch.

Gippsland

Gippsland Lakes

Delfine und Pelikane beobachten auf der 400 Quadratkilometer großen Seenlandschaft, die nur durch eine Düne vom Meer getrennt ist.

Maritime Geschichte

Cape Otway Lightstation

Steigen Sie auf den ältesten Leuchtturm Australiens: Seit 1848 warnt die Cape Otway Lightstation Schiffe vor der gefährlichen Küste.

Tierwelt, Zoos & Farmen

Healesville Sanctuary

Koala, Känguru, Wombat oder Schnabeltier: Begegnungen mit Australiens Tierwelt auf 30 Hektar Buschland. Ein erfahrener Ranger ist immer dabei.

Tierwelt, Zoos & Farmen

Phillip Island Nature Park

Jeden Abend watschelt die Pinguin-Parade an den Besuchern des Phillip Island Nature Park vorbei. Beobachten Sie außerdem Koalas und Robben.

Tierwelt, Zoos & Farmen

Ballarat Wildlife Park

In dem 32 Hektar großen Tierpark können Sie Koalas, Wombats, Kängurus und sogar Krokodile in ihrer natürlichen Umgebung hautnah erleben.

{{::accreditation.Alt}}
{{::item.EventDates[0]}}
{{::item.PriceRange}}
{{::item.MoreDatesText}}
{{::date}}

Tierisches Victoria

Mehr