Welcome, skip to the content.

Melbournes Zentrum ist übersichtlich und im Schachbrettmuster angelegt, so dass Sie sich schnell zurechtfinden werden. Mit dem öffentlichen Nahverkehrssystem in Melbourne erreichen Sie nahezu alle Sehenswürdigkeiten, kulturellen und kulinarischen Angebote spielend.

Vor allem auf ihr gut ausgebautes Tramnetz ist die Stadt stolz - es ist das längste geschlossene Schienensystem außerhalb Europas. Innerhalb des Central Business Districts ist die Nutzung der Straßenbahnen sogar kostenlos. Die Grenzen der sogenannten Tram Zone bilden die Spring Street, Flinders Street und La Trobe Street. Zudem inkludiert sind die Routen entlang der Victoria Street, William Street und Elizabeth Street am Victoria Market sowie die Docklands. Außerhalb der Zone benötigen Sie eine so genannte Myki Card (ca. 6 $), die an vielen Stationen mit einem individuellen Betrag aufgeladen werden kann. Die Karte wird beim Ein- und Aussteigen außerhalb der Tramzone an ein Lesegerät innerhalb der Tram gehalten, der Preis für die Fahrt wird dann automatisch abgebucht.

Auch Busse verkehren in Melbourne und verknüpfen vor allen die Orte, die nicht mit der Tram zu erreichen sind. Die Metro-Züge verbinden Melbournes Vororte mit der Flinders Street Station und der Stadt. Die Southern Cross Station ist hingegen der Bahnhof für Fernzüge in andere Städte in Victoria und ganz Australien.

Mehr zu Melbournes öffentlichem Nah- und Fernverkehr finden Sie hier (https://www.ptv.vic.gov.au/)

Taxis können schwarz, gelb oder silber sein - achten Sie einfach auf die Lampe auf dem Dach, die Ihnen auch signalisiert, ob das Taxi gerade frei ist. Abgerechnet wird mit Taxameter. Auch der private Anbieter Uber erfreut sich wachsender Beliebtheit in Melbourne.

Eine gute Alternative zum ÖPNV und Taxi sind die öffentlichen Mieträder, für die Sie sich ganz leicht registrieren können. Die blauen Räder finden Sie an vielen öffentlichen Plätzen und Stationen. Bitte beachten Sie, dass in Australien Helmpflicht für Radfahrer besteht. Helme können Sie deshalb in vielen Supermärkten kaufen - oder sich an einigen der Radstationen gleich mit ausleihen.

Ihre Suchkriterien ergaben keine Ergebnisse.

Bitte ändern Sie Ihre Suchbegriffe oder Suchfilter und versuchen Sie es noch einmal.

Melbourne in 48 Stunden

Tauchen Sie ein in die Multikulti-Metropole: zwei Tage Musik, Kunst, Mode, Kneipen, Szene und Strand

City Circle Tram

Bequem und kostenlos die Innenstadt von Melbourne erkunden.

Flinders street Station

Stellen Sie sich "under the clocks" an einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Melbournes.

Ihre Suchkriterien ergaben keine Ergebnisse.

Bitte ändern Sie Ihre Suchbegriffe oder Suchfilter und versuchen Sie es noch einmal.

Melbourne

6 von 11 Ergebnissen

Tourenveranstalter

Melbourne Sports Tours

Unterwegs mit sportverrückten Australiern beim Rugby oder Cricket. Guides erklären die Regeln und präsentieren die Helden.

Tourenveranstalter

Hidden Secrets Tours Melbourne

Einkaufsbummel mit Locals, die Sie zu den angesagten Läden, Boutiquen und Restaurants in der City von Melbourne bringen.

Tourenveranstalter

Oceania City Tours

Zu Fuß durch Melbourne: Eintauchen in eine Metropole mit deutschsprachigem Guide, der Ihnen seine Stadt zeigt und Geschichten erzählt.

Kunst & Kultur

Aboriginal Heritage Walk

Tauchen Sie mit einem Guide in die Welt der Aborigines ein und lernen Sie, wie Pflanzen als Werkzeug, Medizin und Nahrung genutzt werden.

Tourenveranstalter

Echidna Walkabout Nature Tours

Wildnis schnuppern in kleinen Gruppen: Tagesausflüge ab Melbourne zu Koalas, Emus und Kängurus. Und auch Mehrtagestouren in ganz Victoria.

Tourenveranstalter

Global Ballooning

Melbourne von oben: Stadtrundfahrt mit dem Heißluftballon in den Sonnenaufgang hinein. Hinterher gibt’s auf Wunsch ein Champagner-Frühstück.

{{::accreditation.Alt}}
{{::item.EventDates[0]}}
{{::item.PriceRange}}
{{::item.MoreDatesText}}
{{::date}}