Welcome, skip to the content.

Eldorado für Outdoor-Fans

Die schroffen Bergketten der Grampians erheben sich wie eine Insel aus dem flachen Farmland der Ebene von Wimmera. Sie markieren das Herz der Region, die rund drei Autostunden westlich von Melbourne liegt. Das Städtchen Halls Gap bietet als zentrale Anlaufstation wunderbare Ausblicke auf die sogenannten Wonderland Ranges und die mit 1.167 Metern höchste Erhebung des Sandsteingebirges, den Mount William.

Entdecken Sie die Schönheit dieser Landschaft auf einem der vielen Wanderwege: Unendliche Wälder, Felsformationen, Wasserfälle und weite Ausblicke. Kängurus, Koalas und Emus treffen Sie häufig beim Wandern aber auch mitten in Halls Gap. Im Australischen Frühjahr von August bis Oktober leuchten farbenfrohe Wildblumen.

Dieses Eldorado für Outdoor-Fans blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Ararat ist eine historische Goldgräbersiedlung. Das Gum San Museum dokumentiert die Pionierarbeit der chinesischen Bergleute. Für ihren ländlichen Charme, ihre Gärten, Galerien und Museen sind die Orte Horsham und Hamilton bekannt. In den Grampians lernen Sie aber auch die Kultur der Aborigines hautnah kennen, denn es befinden sich im gesamten Nationalpark noch einige Höhlenmalereien.

Im Städtchen Great Western wird bereits seit 1863 Wein angebaut. Dementsprechend traditionsreich empfangen Sie dort die Weinkellereien. Das Weingut Seppelt punktet nicht zuletzt mit seinen drei Kilometer langen, fast labyrinthischen Goldgräbertunneln. Heute lagern dort mehrere Millionen Flaschen Wein und Champagner.