Welcome, skip to the content.

Kunst & Kultur

Brambuk - The National Park & Cultural Centre

03 5361 4000

Das Brambuk Cultural Centre ist das älteste seiner Art in Australien. Es liegt mitten im Grampians Nationalpark in Halls Gap und wird von den Aborigines selbst betrieben.

Die preisgekrönte Architektur des Zentrums interpretiert die Geschichten der Aborigines. So inspirierte die Silhouette eines fliegenden Kakadus die Dachform des Gebäudes. Der Vogel ist das Totem der lokalen Stämme und gab dem Kulturzentrum auch seinen Namen: „Brambuk“ ist der weiße Kakadu.

Im Innern lernen Sie die Kultur der Aborigines anschaulich kennen. Die Multimedia-Shows im Gariwerd Dreaming Theatre lassen die Legende von Tchingal, dem Riesen-Emu und Waa der Krähe sowie die Geschichte der Aborigines und der europäischen Besiedelung lebendig werden.

Neben Ausstellungen von Fundstücken, Kleidung, Waffen und Werkzeugen erleben Sie die hypnotischen Töne des Didgeridoos, Tänze und Malerei. Sie können einen Boomerang bemalen und sich im Werfen üben. Ranger zeigen in den Gärten, wie Ureinwohner Pflanzen, Wurzeln und Samen verwendeten.

Mit einem Aborigine können Sie auch Felsmalereien und andere Geheimnisse der alten Kultur mitten in der Natur erkunden. Dabei erfahren Sie mehr über die sechs Jahreszeiten, die seit Tausenden von Jahren das Leben der Jardwadjali und Djab Wurrung Aborigines bestimmen.

Das „Bushfoods Cafe“ macht seinem Namen alle Ehre und serviert traditionelle Aborigine-Speisen, so genannten „Bush Tucker“. Hier serviert man Känguru, Emu, Krokodil, aber auch genug für weniger Experimentierfreudige.

Content: Brambuk - The National Park & Cultural Centre

Mehr Info

Anfahrtsbeschreibung:

Von Melbourne über den Western Highway via Ararat oder Stawell nach Halls Gap.

Einrichtungen:
  • Busparkplatz
Aktivitäten:
  • Vogelbeobachtung
  • Camping
  • Ohne Führer
  • Wandern/Trekking