Welcome, skip to the content.

Sandstrand soweit das Auge reicht: Der Ninety Mile Beach ist wirklich so lange, umgerechnet 145 Kilometer schnurstracks geradeaus ohne Unterbrechung. Damit ist der Ninety Mile Beach einer der längsten Strände der Welt.

Er besteht zum Großteil aus Sanddünen, die die zahlreichen Seen im Hinterland vom offenen Meer trennen. Sie können schwimmen gehen und ausgedehnte Strandspaziergänge unternehmen. Unterwegs beobachten Sie Surfer auf ihren Brettern oder Wale und Delfine. 

Das Ökosystem an diesem Teil der Küste ist sehr vielseitig. Forscher haben die unterschiedlichen Lebewesen gezählt und sind im Sand auf 860 Spezies gekommen.

Von Melbourne aus sind es etwa drei Stunden Fahrzeit mit dem Auto entlang dem South Gippsland Highway bis zum westlichen Teil des Ninety Mile Beach. Hier kann dieser über die Orte Woodside Beach, Seaspray, Golden Beach oder Loch Sport erreicht werden. Im Osten reicht der Strand bis zum Urlaubsort Lakes Entrance.

Das könnte Ihnen auch gefallen