Welcome, skip to the content.

Judith Muir, Tourenanbieter aus Sorrento

Judith Muir ist die Besitzerin von Polperro Dolphin Swims. Sie gehörte zu den ersten, die sich für den Tourismus in der Region stark gemacht haben. Die 66-jährige bezeichnet sich selbst als Aktivistin, insbesondere für Umwelt-Themen. Sie ist mit einem waschechten Kapitän verheiratet und mittlerweile Großmutter einer wasserbegeisterten Familie. Während eines längeren Aufenthalts in Vietnam gab Judith ehrenamtlich Schwimmunterricht und informierte über Sicherheit im Wasser.

Ihre Suchkriterien ergaben keine Ergebnisse.

Bitte ändern Sie Ihre Suchbegriffe oder Suchfilter und versuchen Sie es noch einmal.

JUDITHS INSIDER TIPPS

3 von 5 Ergebnissen

Die endemische Unterwasserwelt entdecken

<p>Unter der Wasseroberfl&auml;che der Mornington Peninsula gibt es unglaublich viele, endemische Tierarten, die nur hier leben. Deshalb legen wir einen gro&szlig;en Wert auf den Umweltschutz, Forschungsprojekte und den Erhalt unserer Natur. So wurde erst vor zwei Jahren der &bdquo;Burrunan-Delfin&ldquo; entdeckt, der nur hier vorkommt. Vor allem seine Nase ist ein wenig anders als die anderer Gro&szlig;er T&uuml;mmler-Arten. Am besten lassen sie sich bei <a href="http://de.visitmelbourne.com/regions/Mornington-Peninsula/Activities-and-attractions/Nature-and-wildlife/National-parks-and-reserves/Point-Nepean-National-Park.aspx" target="_self">Point Nepean</a> von einem Boot aus beobachten, aber auch vom Land aus kann man hier Gl&uuml;ck haben. Wer in direkten Kontakt mit den Tieren treten will, kann mit Delfinen und Robben schwimmen und schnorcheln. Mehrere Anbieter haben dies im Programm, so nat&uuml;rlich auch Polperro Dolphin Swims.</p>

Schnorcheln unter dem Flinders Pier

<p>Wenn Sie nur wenig Zeit haben und nur kurz in die Unterwasser-Wunderwelt der Mornington Peninsula eintauchen k&ouml;nnen, bietet sich der Flinders Pier an. Der Steg ist f&uuml;r seine gro&szlig;e Population von Fetzenfischen (Weedy Seadragons) bekannt, eine Tierart, die Sie nur im S&uuml;den von Australien finden. Aber auch Stachel- und Adlerrochen sowie Katzenhaie trifft man mit ein wenig Gl&uuml;ck an. Der Pier befindet sich am Zentrum von Flinders, Parkpl&auml;tze sind vorhanden. Bitte nicht die Schnorchelausr&uuml;stung vergessen!</p>

Die Mornington Peninsula zu Fuß erleben

<p>Die ganze Halbinsel ist von gut ausgeschilderten Wanderwegen durchzogen und die Landschaft wirklich abwechslungsreich. Der <a class="external-link-icon" target="_blank" href="http://www.visitmelbourne.com/Regions/Mornington-Peninsula/Activities-and-attractions/Outdoor-activities/Walking-and-hiking/Mornington-Peninsula-Walk.aspx">Mornington Peninsula Walk</a> kombiniert vier verschiedene Wege im westlichen Teil und f&uuml;hrt insgesamt 100 Kilometer vorwiegend an der K&uuml;ste entlang. Sicher eine der intensivsten M&ouml;glichkeiten die Mornington Peninsula kennenzulernen! Der Two Bays Walking Track f&uuml;hrt 26 Kilometer von Dromana an der Port Phillip Bay bis nach Cape Schanck auf der anderen Seite der Insel. Im Landesinneren genie&szlig;en sie rund um Arthur's Seat spektakul&auml;re Ausblicke &ndash; bei gutem Wetter k&ouml;nnen Sie sogar bis nach Melbourne blicken! Weiter geht es dann &uuml;ber den Coastal Walk bis Portsea, vorbei an beeindruckenden Klippen, nat&uuml;rlichen Felsenpools und langen Str&auml;nden. Anschlie&szlig;end f&uuml;hrt sie die Route durch den spektakul&auml;ren Point Nepean Nationalpark, wo Sie unter anderem an den historischen Fortanlagen vorbeikommen. Der letzte Abschnitt verl&auml;uft von Portsea bis zum Ausgangspunkt Dromana zur&uuml;ck &uuml;ber malerische Str&auml;nde und h&uuml;bsche Badeorte. Eine &Uuml;bersicht &uuml;ber das <a href="http://www.visitmorningtonpeninsula.org/OurRegion/Walks/MorningtonPeninsula100kmWalk.aspx" target="_blank" class="external-link-icon">umfangreiche Wegenetz</a> bietet die Website des lokalen Tourismusb&uuml;ros.</p>

{{::accreditation.Alt}}
{{::item.EventDates[0]}}
{{::item.PriceRange}}
{{::item.MoreDatesText}}
{{::date}}