Welcome, skip to the content.

Der australische Bundesstaat Victoria ist zwar der zweitkleinste auf dem Kontinent aber mit 227.600 Quadratkilometern immerhin so groß wie die britische Insel oder Deutschland vor der Wiedervereinigung. Auf dieser, für deutsche Verhältnisse ausgedehnten Fläche, leben nur rund 5,7Millionen Menschen, drei Viertel davon in Melbourne. Die Metropole ist Hauptstadt und wirtschaftliches wie kulturelles Zentrum Victorias.

Regionen und Landschaften

Victoria liegt am südöstlichen Zipfel Australiens und hat 1.600 Kilometer Küste. Im Westen grenzt es an South Australia, im Norden an New South Wales. Die Landschaft Victorias ist vielseitig und bietet alles, was sich Australien-Besucher wünschen. Felsküsten und Sandstrände im Süden, fast 2.000 Meter hohe Berge im Osten, sanfte und fruchtbare Hügel im Zentrum, Outback und Regenwald im Westen und Norden. Dazu reiht sich die quirlige Trendmetropole Melbourne und unzählige Tier- und Pflanzenarten, darunter natürlich Kängurus, Koalas und Wombats.

Klima und Jahreszeiten

Victoria liegt in einer gemäßigten Klimazone. Die Jahreszeiten sind genau umgekehrt wie in Europa. Der australische Sommer dauert von Dezember bis März und bringt Tageshöchsttemperaturen von durchschnittlich 25 Grad. Der Winter von Juni bis August ist mild, die Temperaturen fallen selten unter null Grad. Ausnahme sind natürlich die Skigebiete in den Bergen.

Geschichte

Die australischen Ureinwohner, dieAborigines, leben seit rund 40.000 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Victoria. Freie Siedler aus Europa landeten dort erst in den 1830er Jahren. Sie weigerten sich, als Anhängsel von New South Wales Sträflinge aus England aufzunehmen und wollten eine eigene britische Kolonie werden, was 1851 in Erfüllung ging. Seinen Namen hat der Bundesstaat von der britischen Queen. Melbourne hat sich nach dem damaligen britischen Premierminister benannt. 1901 trat Victoria dem Australischen Bund bei.

Eine wahre Einwanderungswelle erlebte Victoria in den 1850er Jahren, als bei Ballarat und Bendigo Gold gefunden wurde. Doch auch nach dem Ende des Goldrauschs bleibt Victoria ein Einwanderungsland. Melbourne gilt als eine der internationalsten Städte der Welt. Hier leben weit über 100 Nationalitäten friedlich zusammen und geben der Stadt ihr besonderes Flair.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Sehenswürdigkeiten

Natur und Tierwelt

Victoria ist reich gesegnet mit Natur: Zerklüftete Felslandschaften und feine Sandstrände, Outback und Regenwald, Kängurus und Koalas, Pinguine und Robben.

Regionen in Victoria

Melbourne

Kreativ, aufregend, multikulturell: Tauchen Sie ein in diese Stadt. Melbourne hat Flair, hat Kultur, hat Geschichte und freut sich auf Sie.

Sehenswürdigkeiten

Routenvorschläge

Einfach losfahren: Victoria entdecken Sie am besten mit dem Auto. Fünf Vorschläge für Ihre Routen, damit Sie kein Highlight verpassen.